• Stadtwerke kontrollieren Bioabfall-sowie Wertstofftonnen;
    Sortierqualität weiterhin schlecht


    Die vielen Fehlbefüllungen machen es erforderlich:
    Die Stadtwerke Selm kontrollieren auch weiterhin im Auftrag der Städte Selm und Werne die dort aufgestellten Bioabfallgefäße. Die Qualität der Bioabfälle hat sich insbesondere durch die Verwendung einer Vielzahl Plastiktüten derart verschlechtert, dass die Anlieferungen tlw. als Restmüll entsorgt und dadurch teuer verbrannt werden müssen.
    Entsprechende Fehlwürfe sind auch bezüglich der Wertstofftonnen festzustellen.Hier haben die Betreiber der Dualen Systeme signalisiert, dass sie diese Entwicklung nicht akzeptieren werden.
    Durch eine intensive Öffentlichkeitsarbeit einerseits, aber auch Kontrollen der Abfallbehältnisse andererseits wollen die Städte Selm und Werne den Fehlbefüllungen entgegenwirken. Die identifizierten fehlbefüllten Gefäße bleiben stehen und müssen nachsortiert werden. Im Wiederholungsfalle würden die Gefäße sogar abgezogen und möglicherweise eine Verpflichtung zur Vorhaltung größerer Restmüllgefäße ausgesprochen.
    Die vielen Fehlwürfe führen zwangsläufig zu deutlich höheren Kosten und damit zu Gebührensteigerungen in den Folgejahren. Alle Bürgerinnnen und Bürger sind daher gebeten, in eigenem Interesse ihre Abfallgefäße korrekt zu befüllen.

  • Straßen- und
    Kanalbau

    Aktuelle Baumaßnahmen

    Die Sanierung des dritten Bauabschnittes (Einmündung Netteberger Straße bis Kreuzung Cappenberger Damm) der Werner Straße hat begonnen. Nach deren Vollendung im Herbst 2018 soll sich voraussichtlich im Jahr 2019 die Umgestaltung des derzeitigen Kreuzungsbereiches Cappenberger Damm in einen Kreisverkehr anschließen. Damit wäre die Werner Straße auf Selmer Stadtgebiet komplett erneuert. Auch die Sanierung des Cappenberger Damms ist für 2019 geplant.
      
    Die erforderlichen Arbeiten auf der Werner Straße werden bei laufendem Verkehr realisiert. Eine Umleitung ist nicht eingerichtet.

    Die Kanal- und Straßenbauarbeiten im Bereich der B 236 -  Kreisstraße im Stadtteil Selm erstrecken sich aktuell auf den Bereich beginnend mit dem Kreisverkehr Beifanger Weg bis zum Einmündungsbereich Alte Zechenbahn. Hierdurch kommt es zu einer Vollsperrung der Kreisstraße zwischen dem neuen Kreisverkehr Beifanger Weg/Landsbergstraße und der Einmündung Buddenbergstraße. Darüber hinaus kommt es auch zu verkehrlichen Einschränkungen zwischen dem Einmündungsbereich Buddenbergstraße und dem künftigen Kreisverkehr Kreisstraße/Alte Zechenbahn. Die Verkehrsführung wird dort tagesaktuell dem jeweiligen Baufortschritt angepasst. Eine Umleitungsstrecke ist eingerichtet.


Stadtwerke Selm GmbH
Datenschutzhinweise


    Entsorgung

    Die SWS GmbH bietet diverse maßgeschneiderte Entsorgungsdienstleistungen an.
    mehr

  • Entwässerung

    Im Auftrag der Stadt Selm sind wir mit der Abwasserbeseitigung im gesamten Stadtgebiet betraut.
    mehr


  • Friedhöfe

    Im diesem Bereich sind wir für Bestattungen, Gehölz- und Grünpflege verantwortlich.
    mehr


© 2018 Stadtwerke Selm GmbH